Home
Low Level Laser Therapie
LLL-Therapie
 
     
Eigenschaften ] [ Einsatzgebiete ] [ Therapiedauer ]

Therapeutische Einsatzgebiete:
 
Die Therapie mit dem Soft-Laser ist keine Monotherapie, sondern wird je nach Notwendigkeit und der Behandlungsform mit bewährten konventionellen Behandlungsmethoden kombiniert:
 

Die Soft-Laser-Therapie hat vielfältige Anwendungsmöglichkeiten:

 
Wundheilung, Haut- und Schleimhauterkrankungen, wie z.B.:
  Zur raschere Wundheilung nach einer OP
  Schlecht heilende Wunden
  Verbrennungen
  Decubitus (Wundliegen)
  Narbenkeloide (Narbenschmerzen)
  Druckstellen, Hämatome ("Blaue Flecken")
  Herpes labialis und genitalis
  Herpes zoster
  Schmerzhafte Otitiden (Entzündungen der Ohren)
  Akne
   
am Bewegungsapparat z. B.:
  Sehnenscheidenentzündung
  Arthrosen
  Arthralgien
  Zerrungen
  Prellungen
  Schmerzen durch Probleme mit Bandscheiben
  Tennisellenbogen
  schmerzhafte Schultersteife
  Schleimbeutelentzündungen
  Muskelverspannungen
   
Allgemein z. B. bei:
  Nervenschmerzen
  Entzündlichen Infiltraten
  Chronisch gutartigen Schmerzzuständen
  Prellungen
  Schnupfen (Rhinitis, Sinusitis)
   
Laserpunktur nach den Gesichtspunkten der Akupunktur:
  Beseitigung von Blockaden an den Meridianen
  Stimulierung von Energiepunkten
  Unterstützung der medikamentösen Therapie
   
Wir haben hier nicht alle therapeutischen Einsatzgebiete aufgelistet. Wenn Sie wissen wollen, ob die Soft-Laser-Therapie auch in Ihrem Fall eingesetzt werden kann, ersuchen wir Sie uns telefonisch (01 / 282 01 22) oder via E-Mail zu kontaktieren.
 
Die Wirkung der Soft-Laser-Therapie (LLL-Therapie) ist durch tausende klinische Testreihen und hunderten Doppelblindstudien eindeutig belegt.
 

Eigenschaften ] [ Einsatzgebiete ] [ Therapiedauer ]
© by Ceterum 1999-2022
Home